Berlin, Stadt der Autor:innen

Berlin, Stadt der Autor:innen

Berliner Manuskripte 2021

Mit Gerrit Bartels, Ruth Johanna Benrath, Cornelia Geißler, Dirk Knipphals und Gesa Ufer (Moderation)

sowie den Preisträger:innen des Berliner Arbeitsstipendiums für Autorinnen und Autoren

Musikalische Begleitung: Susanne Ehrhardt (Klarinette)

Die Projektvorstellungen der Preisträger:innen des Berliner Arbeitsstipendiums für Autorinnen und Autoren werden begleitet von einer Diskussion über Berlin als Schaffensort von Literatur: Welche Impulse gehen von Berlin für die Gegenwartsliteratur aus? Welche Erwartungen lasten auf Berliner Autor:innen? Wie funktioniert das Zusammenspiel mit der Literaturkritik in Berlin?

Die Preisträger:innen des Arbeitsstipendiums waren in diesem Jahr: Nikita Afanasjew, Christian Baron, Sabine Borgwart, Charlotte Brandi, Daniel Breuer, Helene Bukowski, Christian Dittloff, Daniel Falb, Frederike Frei, Daniel Gerzenberg, Katja Hensel, Martin Jankowski, Maria Jansen, Julia Jost, Charlotte Krafft, Karsten Krampitz, Birgit Kreipe, Karsten Laske, Svenja Leiber, Nicol Ljubić, Katharina Mevissen, Douglas Valeriano Pompeu, Theresia Prammer, Nadine Schneider, Alexandra Stahl, Temesghen Tesfu, Nellja Veremej, Mikael Vogel und Claus Worenski.

Weitere Sendungen

Die Digitalisierung verändert den Literaturbetrieb. Das betrifft einerseits die Literatur selbst, die neuen Produktions-, Distributions- und Rezeptionsbedingungen unterliegt, andererseits aber auch den Umgang mit Literatur, der heute von veränderten kritischen Praktiken, Rollenbildern und Öffentlichkeitsformaten geprägt ist.

Unter dem Titel »Berlins schönste Seiten« sprechen Janika Gelinek und Sonja Longolius, die das Literaturhaus Berlin leiten, mit Felix Müller, dem Kulturchef der Berliner Morgenpost, über das Lesen und Texte, die sie bewegen.

Wie schreibt man vom Krieg? Wie können seine Auswirkungen jenseits des Kriegsschauplatzes dargestellt werden? Welche Rolle spielt die eigene Herkunft und Lebenserfahrung? Wie authentisch, wie fiktiv lässt sich vom Krieg erzählen?