Jetzt auf LTV

Wir empfehlen

Moritz Hürtgen »Der Boulevard des Schreckens«

Literaturhaus Berlin

Mit seinem Debüt ist Moritz Hürtgen ein hochaktueller Roman gelungen über Politik und Kunst, Fakten und Fiktionen, und die Frage, was man für Ruhm und Reichtum alles tun würde.

Darüber spricht der Titanic-Chefredakteur Moritz Hürtgen mit der Schauspielerin Anna Thalbach.

Moritz Hürtgen »Der Boulevard des Schreckens« Kunstmann, 2022

Die neuesten Sendungen

Das psychologische Institut der Berliner Universität befand sich in den 1920er Jahren im Stadtschloss. Dort forschte Kurt Lewin mit seinen Doktorandinnen Bluma Zeigarnik und Tamara Dembo zu Wut, Anspruch und Frustration. Jan Böttchers neuer Roman begibt sich auf die Spuren dieser Affektforschung.P

Nach dem Angriffskrieg auf die Ukraine ist Russland politisch isoliert, wirtschaftlich zunehmend von China abhängig, kulturell und gesellschaftlich gespalten. Während ein erheblicher Teil der Bevölkerung Russlands den Krieg unterstützt, erlebt das Land zugleich einen intellektuellen Exodus. Im Gespräch der drei Schriftsteller:innen geht es u.a. um die Situation russischer Intellektueller im Exil und die Erwartungen an die Zukunft von Russland.

Unter dem Titel »Berlins schönste Seiten« sprechen Janika Gelinek und Sonja Longolius, die das Literaturhaus Berlin leiten, mit Felix Müller, dem Kulturchef der Berliner Morgenpost, über das Lesen und Texte, die sie bewegen.

Belgien ist die nächste Station unserer internationalen Videoreihe: Der vielfach preisgekrönte Kinder- und Jugendbuchautor Bart Moeyaert spricht im Zoom-Interview mit Fachjournalistin und Podcasterin Christine Knödler über seinen Weg zum international gefeierten Schriftsteller.

Wir empfehlen das Video für Jugendliche ab 12 Jahren.

Coming soon

Livestream

Lyrik

LTV on Tour x African Book Festival Berlin 2022

Literarische Führungen

Kinder- und Jugendliteratur

Solidarität mit der Ukraine